Stiftskeller Innsbruck

Der Stiftskeller ist ein Restaurant & Bierlokal inmitten der Innsbrucker Altstadt. Zentral, am Franziskanerplatz gelegen, kann man nicht nur   traditionelle Tiroler Spezialitäten aus der Küche genießen, sondern sich auch der Bayerischen Bierkultur und somit dem Genuss des Augustiner Bräu hingeben. Unsere zahlreichen Räumlichkeiten bieten ausreichend Platz für jede Art von Feierlichkeit.

 

 

DER STIFTSKELLER INNSBRUCK FEIERT SEIN 10JÄHRIGES BESTEHEN

2008 - 2018.

Am 08. Mai 2008 haben wir die Türen zu den altehrwürdigen Räumlichkeiten des Stiftskellers zum ersten Mal geöffnet.  Zehn Jahre später, und um einiges an Erfahrung reicher, feiern wir am 11. Mai 2018 unser zehnjähriges Bestehen. Wir blicken zurück auf abwechslungsreiche, turbulente, aufregende und unzählig viele wunderbare Momente, die wir niemals missen möchten. 

Ein "Herzliches Vergelt´s Gott" möchten wir unseren ausgezeicheneten Mitarbeitern, all unseren Gästen und Partnerfirmen aussprechen.

Die aktuelle Wochenkarte

Montag

Ofenkartoffel mit Sauerrahmsauce

darauf gegrillte Rinderrückenstreifen,

mit Paprika und Zwiebel

Erdbeertiramisu

€ 11,90

Dienstag

Nudelsuppe

Stephanie-Hackbraten

gefüllt mit Ei, Gurkerl und Karotten

dazu Knoblauchjus und Kartoffelpüree

€ 10,60

 

 

Mittwoch

Gemischter Salat

Wurstnudeln

€ 9,90

Donnerstag

Blattsalatteller mit Caesardressing,

Speckscheiben und Parmesan

Germknödel mit Vanillesauce

€ 9,70

Freitag

Grießnockerlsuppe

Lachs-Nuggets mit einem

Kartoffel-Endivien-Salat

und Sauce Tartare

€ 12,20

Samstag

1/2 Schweinshaxe

mit Sauerkraut und Brezenknödel

€ 14,70

Sonntag

1/2 Grillhendl

mit Kartoffelsalat

€ 10,80

Aktuelles aus dem Stiftskeller

Auch im Sommer 2019 können wir natürlich nicht auf ein bisserl Musik im Biergarten verzichten. Die Stromlosen sorgen an folgenden Terminen wieder für...

mehr ...

2014 hat unser Partnerbetrieb, das Bierstindl, seine Pforten geöffnet. 5 Jahre später wird das Jubiläum mit Früh-und Dämmerschoppen, sowie weiteren...

mehr ...

Zwischen Andreas Goldberger und Martin Koch fühlt sich unsere Anka sichtlich wohl. Oft hat man auch nicht die Gelegenheit zwischen den zwei...

mehr ...